Heimsieg für den EC Gerabach zum Bundesligaauftakt

Zurück

Zum ersten Spiel in der Bundesliga hatte der Eisstockclub Gerabach am Samstag den EC Hauzenberg zu Gast. Die Mannschaft mit Günter Irg, Florian Baumann, Maximilian Jellbauer, Marco Stöbich und Albert Kainz war dabei mit einem großen Fananhang angereist. Nach der Begrüßung der Spieler und 100 Zuschauer durch    1. Vorsitzenden Manfred Mayer ging es gleich in die ersten beiden Spiele. Die Gäste legten gleich richtig stark los und gewannen fehlerfrei das 1. Spiel mit 14:10 Punkten. Die Heimmannschaft um Florian Eglauer, Volker Eglauer, Edi Pfau, Karl - Heinz Schießl und Kapitän Günther Mayer lies sich aber davon nicht beeindrucken und konterte ihrerseits mit einem gewonnen Spiel mit 29:5 Punkten. Nach einer Pause ging es dann in die drei weiteren Durchgänge. Die Gerabacher zeigten dann besten Stocksport und gewannen Spiel 3 mit 23:0 und Spiel 4 mit 18:6 Punken. Das 5 und letzte Spiel ging dann mit 15:9 Punkten wieder an die Gäste aus Hauzenberg. Den Gesamtsieg holte sich aber der EC.Gerabach mit 6:4 Punkten In einem Interview mit  Mannschaft war. Auch der "Man of the Match" wurde gewählt. Spieler des Tages wurde Karl-Heinz als Allrounder eingesetzt wird und diese Aufgaben vorbildlich meistert.