News

Tennisspieler sind Dorfmeister

In Zeiten der Corona Pandemie und unter den gültigen Hygieneauflagen, hat der Eisstockclub Gerabach auch in diesem Jahr die Dorfmeisterschaft im Stockschießen durchgeführt. Die sollte auch ein Zeichen zur Rückkehr in die Normalität sein. Über drei Tage wurde im neuen Spielmodus um Punkte beim Blattlschießen und beim Zielmasten gekämpft. Am besten gelang dies letztlich der Vertretung der Tennisabteilung des TSV Bayerbach. Die Mannschaft um Sepp Eichmeier, Andreas Schindler, Christian Heinz und Reinhard Rohrmeier konnte sich schließlich mit 593 Punkten gegen den Sieger aus 2019, der Tischtennisabteilung, die 577 Punkte erreichten, durchsetzen.Die weiteren Plätze gingen an den Frühschoppenverein Ergoldsbach (559) FC Mausham II (539), KSK Bayerbach (510), Zünftige Gmoa Feuchten Kegler (494),FC Mausham I (475), Königstreue Patrioten Hölskofen (Damen) 416 und Kolping Bayerbach (369).

Der Vorsitzende, Manfred Mayer, bedankte sich bei allen teilnehmen Mannschaften sowie bei der Sparkasse Bayerbach die wiederum die Dorfmeisterschaft unterstützten. Er gab sich zuversichtlich, dass die Meisterschaft im nächsten Jahr wieder im bisherigen Spielmodus, also „Mannschaft gegen Mannschaft“ gespielt werden kann.