5. Platz beim Europacup der Herren in Kufstein

In Kufstein war in diesem Jahr der Ausrichter des Europacups für Herrenmannschaften im Stockschießen. Der EC.Gerabach mit den Schützen Volker und Florian Eglauer, Edi Pfau, Karl-Heinz Schießl und Kapitän Günther Mayer waren neben dem FC Penzing, dem TSV Peiting und dem EC Sassbach die Teams, die Deutschland in diesem Wettkampf vertreten haben. Über die starken Leistungen in der Bundesliga und der Deutschen Meisterschaft hatte man sich die Qualifikation hierfür geholt. Insgeamt waren 21 Vertretungen aus Deutschland, Österreich, Italien, Tschechien, Schweiz und Bulgarien am Start. Bereits am ersten Tag wurden die Vorrundenspiele ausgetragen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf die österreichischen Mannschaften aus Weierfing und Leoben belegte man den 3. Platz. Im Achtelfinale traf man dann auf den schweizerischen Vertreter vom ESC Rigi. Die Eidgenossen wehrten sich zwar tapfer, der Sieg über 12 Bahnen ging aber dann mit 32:20 Punkten an die Gerabacher. Im Viertelfinale wartete dann mit dem FC Penzing ein starker deutscher Vertreter, der mit einem großen Anhang an Fans angereist war. Wieder wurde das Spiel über 12 Bahnen ausgetragen. Anfangs lief es optimal für den EC.Gerabach und man schoß fehlerlos. Die Penzinger kamen aber dann immer besser ins Spiel und konnten sich zwischenzeitlich etwas absetzen. Entscheiden musste dann aber die letzte Bahn. Hier hielten die Oberbayern den Nachschuß und konnten sich mit einem einhigen Schuss Vorteil das Halbfinale sichern. Gerabach hatte dann das Spiel um Platz 5 gegen den ESC am Bachtl aus der Schweiz zu bestreiten. Über 6 Bahnen gewannen sie dann mit 16:10 Punkten. Für Gerabach wieder ein großartiger Erfolg in dieser noch jungen Wintersaison. Gewonnen hat den Europacup in diesem Jahr der ESV SP Voitsberg aus Österreich vor dem FC Penzing und dem EC Sassbach.

Im nächsten Jahr findet der Eurocup in Italien statt. Die Schützen des EC.Gerabach werden alles daran setzen, hier wieder hier die deutschen Farben verteten zu dürfen.